Der große Physiker Albert Einstein ist uns zum Vorbild geworden, weil er unser Weltbild verändert hat und einer von ganz wenigen Wissenschaftlern war, die sich in all ihren Arbeiten, Vorträgen und Begegnungen grundsätzlich auch als Mensch einbrachten. Er war ein Verfechter des Individualismus und setzte sich für die Freiheit des Einzelnen ein. Er hasste Zwang und Pflichtgefühl. Und, was weniger bekannt ist: Er war Legastheniker.

Systematische Hilfe bei Legasthenie

Statistisch gesehen haben mehr als 5 Millionen Deutsche (etwa 5 – 7% aller Schulkinder) eine Legasthenie, d.h. eine Lese- und Rechtschreibstörung. Sie sind als Kind so intelligent wie alle anderen auch und trotzdem werden sie verspottet und landen nicht selten sogar auf der Sonderschule. Dabei verfügen diese Kinder ansonsten über eine normale und oft sogar überdurchschnittliche Begabung. Die schulische Laufbahn wird jedoch stark behindert, weil die Kinder den Anforderungen in den Fächern Deutsch oder Mathematik (Textaufgaben!) scheinbar nicht gewachsen sind. Die Folgen reichen von Schulunlust und Konzentrationsschwächen bis hin zu Störungen im Sozialverhalten.

Beratung, Diagnostik und Lerntherapie

Unser interdisziplinäres Team aus Pädagogen, Psychologen und Lerntherapeuten bietet Beratung, Diagnostik und Lerntherapie bei Lese-Rechtschreibstörungen, Legasthenie und natürlich auch bei Rechenschwäche. In Zusammenarbeit mit der Familie, der Schule und dem Kind selbst arbeiten wir so langfristig daran, ein neues Selbstwertgefühl des Betroffenen aufzubauen und bessere schulische Leistungen zu erzielen.

Das leistet das eLZet! Lernförderzentrum:

  • Beratung von Eltern und Kind.
  • Wissenschaftliche Testdiagnostik, und zwar unter Bedingungen, die keinen Prüfungsstress hervorrufen.
  • Wir erstellen auf Wunsch ausführliche diagnostische Gutachten.
  • Wir arbeiten mit anerkannten wissenschaftlichen Methoden, um die Stärken Ihres Kindes zu fördern.
  • Wir therapieren in Kleinstgruppen oder im Einzeltraining.
  • Wir kooperieren seit vielen Jahren erfolgreich mit städtischen Beratungsstellen, Jugendämtern, Ärzten und der Schule.

WDR berichtet über die LRS-Förderung im eLZet!
In diesem Fernsehbericht des WDR über die Legasthenietherapie im eLZet! Gladbeck erhalten Sie zusätzliche Informationen, vor allem aber auch ein paar Einblicke in unsere tägliche Arbeit.

Weitere Informationen

Was ist Legasthenie?

Was ist Legasthenie?Legasthenie ist ein komplexes Problem mit mehreren möglichen Ursachen. Leider sind auch viele Falschinformationen und sinnlose Therapievorschläge im Umlauf. mehr…

Legasthenie-Merkmale

Legasthenie-MerkmaleIn Fällen, in denen ein Zusammenhang mit den Augenbewegungen besteht, berichten die Kinder auf Anfrage oft, dass sie beim Lesen die Buchstaben auf dem Papier nicht stillstehend sondern „rumtanzen“ sehen. mehr…

Legasthenie-Diagnostik

Legasthenie-DiagnostikEin einfacher Lese- und/oder Rechtschreib-Test reicht auf keinen Fall aus, um Legasthenie von anderen Lese/Rechtschreib-Schwierigkeiten oder generellen Lern-Schwierigkeiten abzugrenzen. mehr…